Gentechnologie
im Sport

In Zukunft mit Gendoping?


Idee und Praxen der Steigerung gesunden Lebens sind unter dem Begriff des Enhancements in den letzten Jahren in den Fokus gesamtgesellschaftlicher Aufmerksamkeit gerückt. Im Spitzensport mit seiner inhärenten Steigerungslogik ist Enhancement in diesem Sinne ein altbekanntes Phänomen. Bestimmte Formen sind im Spitzensport allerdings verboten und werden als Doping sanktioniert. Als zukunftsträchtigste Form der Leistungssteigerung im Spitzensport gelten Praktiken des sogenannten Gendopings - ein Sonderfall gentechnologischen Enhancements.

Entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Diskursprojekts für Nachwuchsleistungssportler an Eliteschulen des Sports, versteht sich das Internetportal www.gentechnologie-im-sport.de als interdisziplinäre Informations- und Wissensplattform für Sportler, Trainer, Sportinstitutionen, Schüler, Lehrer, Wissenschaftler und die interessierte Öffentlichkeit gleichermaßen.

 


Wissenswertes im Überblick

Film zum Thema Gendoping von 3sat: "Überführte Betrüger"

Herausforderung Gendoping

Spitzensport ist ein Teilsystem der Gesellschaft. Damit ist Gendoping nicht nur als ein Sonderfall des Sportsystems zu betrachten, sondern auch als Sonderform eines gentechnologischen Enhancements der Gesellschaft. Eine Debatte zur gentechnologischen Leistungssteigerung im Sport wirft somit neben Fragen nach biomedizinischen Möglichkeiten auch zahlreiche Fragen nach ethischen Beurteilungskriterien, rechtlichen Regelungen sowie gesellschaftlichen Deutungen auf ...mehr